01 Jun 2017

R3Coms stellt EchoRing™-Testsystem auf der „Automation 2017“ in Baden-Baden vor

 

 

Berlin, 1. Juni 2017

Die R3 – Reliable Realtime Radio Communications GmbH (R3Coms) stellt vom 27. Und 28. Juni 2017 ihr neues EchoRing™-Testsystem auf der „Automation 2017“ (Baden-Baden), dem Leitkongress für Mess- und Automatisierungstechnik, Baden-Baden erstmals dem Fachpublikum vor. Bei EchoRing™ handelt es sich um eine bislang weltweit einzigartige Software, die Standard-Funkmodule, wie z.B. WLAN/WiFi Chips, in hochzuverlässige Echtzeit-Funkkommunikationssysteme umwandelt.

EchoRing™ ist hochflexibel und weist eine sehr geringe Latenz (um 1ms) bei gleichzeitig hoher Verfügbarkeit (sehr geringe Paketfehlerrate bis zu 10-8) aus. Damit kann EchoRing™ die Kommunikation in Produktionsszenarien übernehmen, in denen bisher nur kabelbasierte Regelsysteme (Closed-Loop-Control-Systeme) eingesetzt werden konnten Dies macht es besonders wertvoll für den Einsatz im Industrie 4.0/Industrial-IoT-Umfeld sowie für die Maschine-zu-Maschine Kommunikation.

Für die Präsentation von EchoRing™ eignet sich die “Automation 2017“ hervorragend, vor allem, „weil die Kommunikationstechnologie in Zeiten von Industrie 4.0 eine der Schlüsseltechnologien ist. Es ist uns ein wichtiges Anliegen, mit den großen deutschen Herstellern von Automatisierungssystemen in Gespräch zu kommen und ihre Bedürfnisse im Bereich der Maschinenkommunikation zu verstehen. Nur so sind wir in der Lage, unsere Produkte kundenorientiert zu entwickeln”, erklärt Florian Bonanati, Geschäftsführer von R3Coms. “Wir freuen uns auf die Tagung und sind gespannt auf den Austausch, der uns im Bereich hochzuverlässiger Echtzeit-Kommunikation in diesem spannenden Feld erwartet.“

*   *   *

Über R3Coms

Die R3 – Reliable Realtime Radio Communications GmbH (R3Coms) hat eine bislang weltweit einzigartige Software entwickelt, die Standard-Funkmodule in hochzuverlässige Echtzeit-Funkkommunikationssysteme umwandelt. Die Software erfüllt die sehr hohen Anforderungen von Industrial IoT/Industrie 4.0 in Bezug auf Echtzeit (um 1 ms) und Verfügbarkeit (sehr geringe Paketfehlerraten bis zu
10-8). Darüber hinaus arbeitet R3Coms auch am Einsatz der Technologie in den Bereichen Automobil und Luftfahrt. Das Gründerteam um James Gross, Professor für Maschine-zu-Maschine Kommunikation an der KTH Stockholm, vereint mehr als 25 Jahre Erfahrung im Bereich IKT sowie mehr als zehn Jahre in Top-Management-Beratung. Mit einer Beteiligung in Millionenhöhe Anfang des Jahres 2017 sorgten Creathor Venture und IBB Beteiligungsgesellschaft für eine solide Finanzierungsbasis von R3Coms. Weiterhin steht R3Coms ein hochkarätig aus Industriegrößen besetzter Beirat zur Seite.

Xavier Bush
M. Sc.
Xavier Bush
Fragen?

Bitte zögern Sie nicht, uns per Telefon, E-Mail oder dieses Formular zu kontaktieren.